Ehrenamt

fotolia_101399086_xs.jpg

Ehrenamtliche Begleiterinnen gesucht - Sie möchten mit Ihrer Zeit etwas Sinnvolles anfangen und Sie können gut mit Menschen umgehen? Sie sind neugierig auf Neues und Unbekanntes? Dann können Sie sich vielleicht vorstellen, Menschen in der Alterspsychiatrie des Zentrums für Psychiatrie in Emmendingen zu begleiten. Dort sind Menschen mit psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen, die älter als 65 Jahre sind und die sich über einen Besuch freuen.

Konkret beinhaltet eine solche ehrenamtliche Begleitung, dass Sie - nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten -, auf eine Station in der Alterspsychiatrie kommen. Ein Mitarbeiter der Pflege bringt Sie in Kontakt zu einem Patient und sie verbringen zusammen etwa eine Stunde. Sie könnten zusammen spazieren gehen im Garten oder im Klinikgelände, sie könnten zusammen spielen oder einfach erzählen und zuhören: So, dass es beiden gut tut, Ihnen und dem Patienten.

Da Patienten nur eine begrenzte Zeit auf einer der Stationen sind, werden Sie in der Regel jedes Mal wieder neue Menschen kennenlernen. Eine dauerhafte Begleitung einzelner ist deshalb nicht möglich.

Mitarbeitende der Klinik führen Sie gründlich in diese Tätigkeit ein und sind Ihre ersten Ansprechpartner, außerdem werden Sie durch die Klinikseelsorge begleitet und unterstützt.

Es besteht bereits eine Gruppe von ehrenamtlichen Begleiterinnen, die den Menschen dort ihre Zeit und ihre Zuwendung schenken und die sich regelmäßig zum Austausch trifft.

Wenn Sie sich für diese ehrenamtliche Begleitung interessieren, kontaktieren Sie uns gerne. Sie finden unseren Ansprechpartner rechts.