Fort- & Weiterbildung

fort-u-weiterbildung.jpg

Das Zentrum für Psychiatrie Emmendingen bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein breites Spektrum an Fort- & Weiterbildungen an.

Wir sind sehr an einer stetigen Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessiert. Je nach Berufsgruppe bieten wir verschiedene Angebote an.

Für Ärztinnen und Ärzte verfügen wir über folgende Weiterbildungsbefugnisse:

  • Volle Weiterbildungsbefugnis für Fachärztin/-arzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Weiterbildungsbefugnis für ein Jahr Neurologie
  • Weiterbildungsbefugnis für 12 Monate Innere Medizin (Basisweiterbildung)
  • Volle Weiterbildungsbefugnis (18 Monate) für die Zusatzweiterbildung Geriatrie (für Fachärzte aller Fachrichtungen)
  • Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
  • Angebot des Kurses zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Suchtmedizin an der Ärztekammer Freiburg durch die leitenden Ärzte der Klinik für Suchtmedizin.

Die Psychotherapeutische Weiterbildung unterstützen wir zudem durch hausinterne Balintgruppen sowie hauseigene Supervisoren.

Da wir Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Freiburg sind, können unsere Ärztinnen und Ärzte auch an den Fort- und Weiterbildungsangeboten der psychiatrischen Uniklinik Freiburg teilnehmen.

Für die Pflegenden im ZfP Emmendingen bieten wir ein sehr breites Spektrum an internen und externen Aus- Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Beispielsweise durchlaufen alle Pflegemitarbeiter eine mehrtägige Schulung zur Grund- und Aufbauqualifikation in psychiatrischer Pflege.

In Kooperation mit staatlich anerkannten Ausbildungsstätten ermöglichen wir zudem die Weiterbildungen zu:

  • Pflege in der Psychiatrie
  • Pflege in der Gerontopsychiatrie
  • Stationsleitung
  • Praxisanleiter
  • Deeskalationstrainer
  • Fachwirt für Organisation und Führung

Ebenso werden die Pflegemitarbeiter fortlaufend zu den Themen Brandschutz, Arbeitssicherheit, Hygiene, Deeskalation sowie im Umgang mit Notfällen qualifiziert.

Außerdem unterstützen wir Pflegemitarbeiter, die ein Studium in den Bereichen Management, Wissenschaft oder Psychiatrischer Pflege anstreben mit finanziellen und zeitlichen Fördermaßnahmen.

All unsere Berufsgruppen mit Patientenkontakt unterstützen wir mit Deeskalationsmanagement sowie regelmäßigen Team- und fallbezogenen Supervisionen.

Unsere Auszubildenden für Gesundheits- und Krankenpflege, die eine Hochschulzugangsberechtigung haben, können parallel zur Ausbildung ein Bachelorstudium Pflegewissenschaft absolvieren.

Für Psychotherapeuten in Ausbildung bieten wir in Kooperation mit verschiedenen staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten der Region Praktikumsplätze an, um die geforderten 1200 Stunden Ausbildung in Psychiatrie und Psychotherapie oder die 600 Stunden in Psychotherapeutischer Medizin zu absolvieren.

Selbstverständlich ermöglichen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch viele weitere Fort- und Weiterbildungen. 

Fort- & Weiterbildung
Fort- & Weiterbildung
Fort- & Weiterbildung