Die Wirtschaft braucht uns als Süchtige

Eugen Drewermann war Gastredner beim gut besuchten Suchtforum im Zentrum für Psychiatrie. 

„Die Sucht ist eine ständige Suche nach der Geborgenheit aus Kindertagen“. Das sagte Eugen Drewermann, der renommierte deutsche Schriftsteller und Psychoanalytiker, als Gastredner beim Suchtforum in der Festhalle Zentrums für Psychiatrie Emmendingen. Thema waren die Zusammenhänge des Zeitgeistes der modernen Leistungsgesellschaft und der Sucht.

Den kompletten Bericht der Badischen Zeitung finden Sie hier.