Facettenreiche Klassik - Bericht in der Badischen Zeitung

Das Humboldt-Trio begeisterte beim Neujahrskonzert in der Festhalle des Zentrums für Psychiatrie

Das Neujahrskonzert im Zentrum für Psychiatrie ist schon fest verankert im Kalender, um musikalisch glücklich in das neue Jahr zu starten.
Beim Konzert des Humboldt-Trios erlebten die Zuhörer facettenreiche Klassik. Spannungsgeladen, feinfühlig und dynamisch präsentierte sich das Trio Ines Then-Bergh, Holger Schröter-Seebeck (beideVioline) und Gro Johannessen (Viola). Heiter zu Beginn mit Ludwig van Beethovens
Trio C-Dur Op. 87. Obwohl Beethoven dasWerk für zwei Oboen und Englischhorn schrieb, zeigte sich auch in der Fassung für Streicher, dass es unverkennbar in die heitere Sphäre von Serenade und Divertimento gehört. Zudem ist es eines der anspruchsvollsten Werken der Wiener Kammermusik.
...

Den kompletten Artikel der Badischen Zeitung finden Sie hier.