Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Seit Wochen dreht sich alles um die Schulabschlussprüfungen. Da bleibt kaum Zeit für anderes. Und zu allem Überflusswird man auch noch ständig gefragt „Was willst du eigentlich nach der Schule machen?“ oder „Hast du dich schon um … gekümmert?“

Keine Sorge: es ist noch nicht zu spät! Wer Lust hat, mit Menschen zusammen zu sein, viel Praktisches und Sinnvolles zu tun und sich dabei im Berufsleben zu orientieren, für den bietet das Wohlfahrtswerk noch eine große Auswahl an attraktiven Stellen in verschiedenen sozialen Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg. Ob in der Kinderkrippe oder Senioren-WG: bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder beim Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann man Erfahrungen fürs Leben sammeln. Außerdem erhält man 300 Euro Taschengeld, Verpflegungsgeld und Unterkunft oder Fahrtkosten und lernt bei Seminaren viele andere nette junge Leute kennen. Übrigens: Das FSJ oder der BFD wird auch anerkannt als praktischer Teil der Fachhochschulreife.

Man kann sich ohne großen Aufwand für ein FSJ oder einen BFD unter www.wohlfahrtswerk.de/fsj-und-bfd.html  online bewerben. Alles Weitere bespricht man bei einem Informationsgespräch im Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg.