Eröffnung der „Therapeutischen Wohngruppe für Menschen mit komplexem Hilfebedarf“ des Geschäftsbereichs „Wohnen und Pflege“

Am 1. Juli 2021wurde die Therapeutische Wohngruppe für Menschen mit komplexem Hilfebedarf feierlich eröffnet.

Nach der Begrüßung und einführenden Worten durch Herr Wiemer, Heimdirektor sprachen Frau Geiger, stv. Heimdirektorin und im Anschluss Herr Bailleu, Wohnbereichsleiter über die Zielsetzung und die fachlich-ethischen Grundlagen dieses neuen Wohnangebots. Nach einem Imbiss hatten die Gäste die Möglichkeit, den Wohnbereich zu besichtigen.

Die Räumlichkeiten im Hermann-Brehmer-Haus wurden in den letzten Monaten umfangreich umgebaut und nun pünktlich für die Eröffnung fertiggestellt. 

Bei der Therapeutischen Wohngruppe handelt es sich um eine Wohnform für psychisch kranke Menschen, die (für eine definierte Zeit) in einer geschlossenen Wohngruppe auf der Rechtsgrundlage BGB §1906 betreut werden. Leistungsrechtlich ist diese Wohnform der Eingliederungshilfe (BTHG/SGB IX) zugeordnet

Betreut wird die Wohngruppe durch ein interdisziplinäres Team, das sich aus Sozialpädagogen/Sozialarbeitern, Pflegefachkräften, Heilerziehungspflegern, Erziehern und einer Psychologin zusammensetzt.

Wir wünschen den Mitarbeitenden einen guten Start und den künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern, dass diese Wohnform zu einer Lebensperspektive beitragen kann.