Psychiatrische Institutsambulanz

zfp-psychiatrische-ambulanz-01.jpg

Das Zentrum für Psychiatrie Emmendingen verfügt seit dem 01. April 2002 über eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA).Wir behandeln Patienten aus dem gesamten Spektrum der psychiatrischen Erkrankungen, inclusive Suchterkrankungen, die wegen der Art, Schwere oder Dauer der Erkrankung auf eine Behandlung in einer spezialisierten Institutsambulanz angewiesen sind

Ziel unseres intensiven und multiprofessionellen Behandlungsangebotes ist es, die Behandlungsergebnisse  unserer meist schwer kranken Patienten unter Berücksichtigung des Alltags zu optimieren. Stabilität und soziale Integration sollen gefördert werden, um langfristig stationäre Aufenthalte zu verkürzen oder zu vermeiden.

Das Behandlungsangebot umfasst

  • Psychiatrische Diagnostik
  • Psychopharmakotherapie
  • Psychotherapeutische Gespräche (excl. Richtlinientherapie)
  • Rehabilitationsvorbereitung
  • Beratung von Angehörigen
  • Psychoedukation
  • Gruppenangebote
  • Kooperation mit externen Einrichtungen
  • Krisenintervention
  • Notfallversorgung für Patienten der Ambulanz

Die Fachambulanzen für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie sowie die suchtmedizinische Ambulanz befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sozialpsychiatrischen Dienst Emmendingen und zur stationären Aufnahme im Erdgeschoss des Christian Roller Hauses. Gehbehinderte Patienten können uns barrierefrei erreichen.

Therapieangebote
  • Naturgruppe
  • MKT Gruppe
  • Entspannungsgruppe
  • Angehörigengruppe