Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie

Die Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie umfasst aktuell die drei Tageskliniken in Lahr, Bad Krozingen und Lörrach, sowie die Klinik in Schopfheim. In allen diesen Einheiten wird diagnostisch das ganze Spektrum der Allgemeinen Psychiatrie gemeindenah behandelt.

Geplant ist der Ausbau der Klinik mit einer weiteren Tagesklink für den Landkreis Emmendingen und einer psychiatrischen Klinik für den Landkreis Lörrach.

Hier in Emmendingen gehört die Station 6 dazu. Wie bisher wird hier weiter der Schwerpunkt auf der Diagnostik und Behandlung von jungen Psychosekranken liegen. Darüber hinaus haben wir schon in den letzten Jahren das Spektrum mit der Behandlung von autistischen Störungen, ADHS-Patienten und affektiven Erkrankungen jüngerer Erwachsener erweitert. Diesen Weg wollen wir weiter gehen, weshalb auch die Bezeichnung der Station zur Behandlung psychischer Erkrankungen junger Erwachsener  weiterentwickelt wurde.

Darüber hinaus ist auch die Allgemeinpsychiatrische Institutsambulanz organisatorisch Teil der Klinik 1.

Therapieangebote
Angehörigengruppe
Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie

Wir sehen in der Angehörigenarbeit einen wesentlichen Baustein, um die Genesung unserer Patientinnen und Patienten zu unterstützen und Angehörigen eine fachliche und emotionale Unterstützung anzubieten. Deshalb laden wir Sie ein zur trialogischen Angehörigengruppe. Die Termine finden Sie hier.

Arbeitstherapie
Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie

Dieses Angebot wird von verschiedenen Berufsgruppen vorgehalten. Es ist eine produktorientierte Therapieform mit Blick auf eine berufliche (Wieder-) Eingliederung, den Übergang in berufliche und soziale Rehabilitationsmaßnahmen und/oder die Entwicklung einer Arbeitsperspektive.

Ehrenamtliche Begleiter
Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie

Menschen sind dankbar dafür, dass sich jemand neben der klinischen Versorgung um sie kümmert und Zeit mit ihnen verbringt.

Elektrokrampftherapie
Klinik für Allgemeine und Gemeindenahe Psychiatrie

Die Elektrokrampftherapie (EKT) ist ein bewährtes und etabliertes Behandlungsverfahren bei bestimmten psychischen Erkrankungen. Ihre Wirksamkeit beruht auf der kontrollierten Auslösung eines generalisierten Krampfanfalls unter Kurznarkose (elektrisches Stimulationsverfahren).

Ergotherapie

Ergotherapie ist die Behandlung krankheitsbedingter motorischer, sensorischer und psychischer Funktionseinschränkungen, Behinderungen und Störungen.

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie ist eine handlungs- und ressourcenorientierte Form der Psychotherapie. Das künstlerische Arbeiten ist Medium des therapeutischen Prozesses. Therapeutisch wertvolle Stellen sind oft die Momente, bei denen Schwierigkeiten auftreten. Dann werden gemeinsam mit der Kunsttherapeutin Lösungsansätze gesucht und umgesetzt.

Musiktherapie

Die Musiktherapie versteht sich als eine erlebnis- und handlungsorientierte Form der Psychotherapie. Das Medium „Musik“ wird gezielt dazu eingesetzt um Patienten einen nonverbalen Zugang zur bestehenden Lebensproblematik zu ermöglichen.

Pflegetherapie

Pflegetherapeutische Angebote werden in Einzel- und Gruppenangebote unterschieden. Die Gruppenangebote unterliegen einer weiteren Differenzierung in gemeinschafts- und patientenzentrierte Gruppen. Allen gemeinsam ist, dass sie durch die milieutherapeutischen Ziele der Partizipation, der Kommunikation, des sozialen Lernens und des Lebens in der Gemeinschaft gekennzeichnet sind (Rakel & Lanzenberger, 2009).

Pharmakotherapie

Die medikamentöse Behandlung mit sogenannten Psychopharmaka gehört bei vielen psychiatrischen Erkrankungen zu den bewährten und etablierten Therapieverfahren.

Physiotherapie

Der Physiotherapeut heute analysiert und interpretiert sensomotorische Funktions- und Entwicklungsstörungen, um sie mit speziellen manuellen und anderen physiotherapeutischen Techniken zu beeinflussen.

Psychoedukation

Psychoedukation bedeutet die systematische und verständliche Aufklärung über die Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Psychotherapie

Psychotherapie ist zentraler Bestandteil der Behandlung seelischer Erkrankungen, die oft in Kombination mit medikamentöser Therapie und psychosozialer Hilfestellung eingesetzt wird.

Sozialdienst

Das Beratungsangebot des Sozialdienstes ist Teil der Behandlung in unserem Hause. Die Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter des Sozialdienstes beraten Sie (Patienten wie auch Angehörige)  in psychosozialen und sozialrechtlichen Fragestellungen und unterstützen bei der Entwicklung von Perspektiven nach dem Klinikaufenthalt.

Soziales Kompetenztraining

Psychische Erkrankungen sind häufig auch mit massiven sozialen Beeinträchtigungen verbunden sind. Die Stärkung sozialer Kompetenzen spielt deshalb in der Behandlung vieler psychischer Erkrankungen eine wichtige Rolle.

Sport- & Bewegungstherapie

Mit geeigneten Mitteln des Sports werden gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen kompensiert, regeneriert, Sekundärschäden vorgebeugt und gesundheitlich orientiertes Verhalten gefördert. Wir beziehen trainingswissenschaftliche, medizinische, pädagogisch-psychologische sowie soziotherapeutische Elemente ein und versuchen, eine überdauernde Gesundheitskompetenz herzustellen.