Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen

Die Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen versteht sich als Baustein einer gemeindepsychiatrisch orientierten Versorgung des Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Die Klinik ist seit Januar 2017 eröffnet, Patienten können sich mit einer Einweisung ihres Arztes zu einem Vorgespräch für eine tagesklinische Krankenhausbehandlung in unserem Sekretariat unter der Telefonnummer 07633 / 92554- 0 anmelden.

Die Tagesklinik stellt ein Bindeglied zwischen niedergelassenen Ärzten und ambulanten Diensten vor Ort, der stationären Versorgung in Emmendingen und dem häuslichen Umfeld der Patienten dar. Aus diesem Selbstverständnis heraus haben wir bereits ein gemeindepsychiatrisches Zentrum gemeinsam mit den Trägern des SPDi und der Tagesstätte in Bad Krozingen etabliert. Die Tagesklinik vertieft und vervollständigt diese Kooperation.

Als allgemeinpsychiatrische Tagesklinik wird ein Behandlungsschwerpunkt die Behandlung von Patienten mit Diagnosen aus dem schizophrenen Formenkreis sein. Der zweite Schwerpunkt wird in der Behandlung depressiver Störungen unterschiedlicher Ätiologie sowie bei Persönlichkeitsstörungen, neurotischen Störungen und Belastungsreaktionen liegen.

Darüber hinaus sehen wir Plätze für Patienten über 60 Jahren vor, die vorwiegend affektive Störungen aufweisen, aufgrund ihres Lebensalters aber besondere Behandlungserfordernisse und Themenschwerpunkte ermöglichen und erfordern.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.
Ihr Therapeuten-Team der Tagesklinik Bad Krozingen

Information für Ärzte und Psychotherapeuten
Anmeldeprozedere zur tagesklinischen Behandlung
  • Anruf oder Mail ans Sekretariat unter 07633-92554-0 oder an tk-bad-krozingen@zfp-emmendingen.de mit Angabe von Name, Adresse, Wohnort und Geburtsdatum, sowie Diagnose(n) und Problematik des Patienten, seinen Telefonnummern (wenn möglich Festnetz und mobil) und seinen ambulanten Behandlern (Hausarzt, ggf. Facharzt). Desweiteren benötigen wir Ihren Namen als Anmelder mit Telefonnummer u./o. Mailadresse.
     
  • Der Patient wird auf einer Warteliste geführt und nach Ablauf der Wartezeit telefonisch kontaktiert. Es wird ein Termin für ein Vorgespräch besprochen, für das ca. 1,5 Std. Zeit eingeplant werden sollte. Für das Vorgespräch benötigen wir die Versicherungskarte des Patienten und einen Einweisungsschein. Im Vorgespräch wird ein Aufnahmetermin vereinbart, tagesklinische Eignung und Behandlungsmotivation vorausgesetzt.
     
  • Zum Vorgespräch bitten wir – wenn möglich - folgende Unterlagen mitzubringen: Arztberichte aus früheren Klinik- und Reha-Aufenthalten und von ambulanten psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlungen, aktuelle Medikation, Befunde zu körperlichen Erkrankungen, Blutwerte (nicht älter als 6 Wochen), Ruhe-EKG.
Voraussetzungen für die teilstationäre Behandlung
  • Eigenständige und zuverlässige tägliche An- und Abreise, pünktliches Erscheinen zum Therapiebeginn um 8.00 Uhr.
  • Absprachefähigkeit bzgl. Suizidalität und Einhaltung der Therapieregeln.
     
  • Ausreichende Belastbarkeit, Konzentration, Motivation und Durchhaltevermögen für die Teilnahme an einem multiprofessionellen Therapieangebot von 8.00 – 16.30 Uhr im offenen Setting (möglichst keine Hochdosis-Antipsychotika-Medikation oder Benzodiazepine).
     
  • Im Vordergrund stehende Suchterkrankungen oder Essstörungen, Pflegebedürftigkeit und demente Patienten können nicht behandelt werden.
Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen
Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen
Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen
Psychiatrische Tagesklinik Bad Krozingen