Compliance Management

Führungskräfte und Mitarbeitende im Gesundheitswesen sehen sich heutzutage in ihrer täglichen Arbeit mit einer stetig größer werdenden Menge an Informationen, Gesetzen und Regularien konfrontiert. Das Thema Compliance Management gewinnt hierdurch immer mehr an Bedeutung.

Aus diesem Grund haben die Zentren für Psychiatrie Emmendingen und Calw ein Compliance Management etabliert. Dieses umfasst alle Maßnahmen und Prozesse, welche die Einhaltung gesetzlicher und unternehmensbezogener Vorgaben sicherstellen. Das Compliance Management arbeitet hierbei eng mit den bestehenden Bereichen wie dem Risikomanagement, der Innenrevision, der IT-Sicherheit sowie dem Datenschutz zusammen.

Die wesentlichen Aufgaben des Compliance Managements in den ZfP Emmendingen und Calw sind:

  • Ansprechpartner für Mitarbeitende und Geschäftsleitungen der ZfP sowie für Geschäftspartner und Dritte in Fragen der Korruptionsprävention
  • Initiierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention
  • Mitwirkung bei Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Korruptionsprävention
  • Beobachtung und Bewertung von Korruptionsanzeichen
  • Aufnahme von Hinweisen auf Korruptionsverdacht sowie Veranlassung von Maßnahmen (im Einvernehmen mit der Geschäftsleitung)

Als Orientierungs- und Handlungsrahmen dient das gemeinsame Compliance Management Handbuch der Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg.